Manchmal müssen unerwünschte Dinge verschwinden oder ersetzt werden. Bei Fotos ist das oft relativ einfach, denn es ist ja nur ein einzelnes Bild. Bei Videos hingegen ist das meistens schwieriger. Erstens sind es viele Bilder hintereinander, was schon einmal die Menge erweitert. Zweitens darf bei der Retusche zwischen den einzelnen Bildern kein Unterschied herrschen, ansonsten ensteht dabei eine Art fleckiges Rauschen, was die Manipulation enttarnt. Und drittens, sollte die Stelle durch etwas anderes ersetzt werden, muss das Hineingesetzte nahtlos mit der Bewegung mitgehen.
Sollte der Platzhalter ein Greenscreen oder Bluescreen sein, wird das Ganze um ein Vielfaches vereinfacht. Denn dann muss man "nur" von einem Keyingprogramm die entsprechende Farbe entfernen lassen. Vor allem bei feinen Details ist das eine große Hilfe, wie bei Haaren oder transparenten Dingen wie Glas. In den meisten Fällen würde das sonst in's Unmögliche ausarten.

You may also like

Back to Top